Petition der Kampagne Stoppt Ehrenmorde im Iran

An: Professor Javaid Rehman, Sonderberichterstatter für Menschenrechte im Iran Nachrichtlich: Exzellenz, Antonio Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen Frau Michelle Bachelet Jeria, Hohe Kommissarin der Vereinten Nationen für Menschenrechte Frau Dubravka Simonovic, UN-Sonderberichterstatterin für Gewalt gegen Frauen.

Jedes Jahr werden im Iran eine Reihe von Frauen und jungen Mädchen auf brutalste Weise von männlichen Familienmitgliedern unter dem Vorwand, ihre „Ehre“zu bewahren, ermordet.

Der iranische Justiz und dem Gesetzgeber sind solchen Morden gleichgültig.

Eine Gruppe von Frauenrechtlern und Gleichstellungsbefürworterinnen haben die Kampagne „Stoppt Ehrenmorde im Iran “ organisiert,um solchen Morden ein Ende zu setzen,die kaum bzw. gar keiner Bestrafung ausge-setzt sind.

Der Mord an Frauen und jungen Mädchen erregt wenig Aufmerksamkeit, aber erst im April und Mai 2020 fanden der vorgeplante Mord an Romina Ashrafi (14) durch ihren Vater durch eine Axt und der Mord an Reyhaneh Ameri (22) und Fatemeh Barhi (19) ihren Weg in die sozialen Medien.

Sie entlarvten das katastrophale Morden an Frauen und jungen Mädchen, die als Schutz der „Ehre“ der Familie oder der Sippenschaft dargestellt wurden.


Die Artikel der §§ 301,302,309 und 630 des islamischen Strafgesetzbuches ,die dieses Recht von Vater und Großvater als Familienoberhaupt anerke-nnen,sind die Grundlage dafür,dass Frauen und Mädchen Opfer der blinden Vorurteile männlicher Familienmitglieder werden.

Da der Vater laut Gesetz der Hüter der Familie ist und offensichtlich nicht gegen sich selbst klagt.Geschlechtsspezifische Gewalt gegen Frauen geht natürlich mit der Kom-plizenschaft der Gesetze der Islamischen Republik und der patriar-chalischen Sitte einher.

Die Kampagne „Stoppt Ehren-morde“ fordert Sie als Sonderberichterstatter für Menschenrechte im Iran auf:
* alle diskriminierenden Gesetze gegen Frauen durch Gesetze, die auf voll-ständiger Gleichstellung unabhängig vom Geschlecht beruhen zu ersetzen.
* Sichere Schutzhäuser für Frauen im ganzen Land zu schaffen.
* Ratifizierung des Übereinkommens zur Beseitigung jeder Form von Dis-kriminierung der Frau (CEDAW)
* Das Übereinkommen über das Recht des Kindes (UNCRC) in die Tat um-zusetzen.
* Die Inhalte von Lehrbüchern auf der Grundlage der Gleichstellung der Ge-schlechter zu überarbeiten und der diskriminierenden Sprache, die in den offiziellen Medien systematisch verwendet wird, ein Ende zu setzen.
Kampagne „Stoppt Ehrenmorde“ im Iran

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.